NEWS


PFOS - Sanierung der Ochtum soll beginnen

23.08.2019

Wie der Weser Kurier berichtete soll die Sanierung der Ochtum im Flughafenbereich beginnen. Mehr dazu siehe hier:

 https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-sanierung-an-der-ochtum-beginnt-_arid,1854536.html

PFOS - Untersuchung des Grundwassers

21.06.2019

Der SUBV gibt bekannt, dass bei den bisherigen Untersuchungen des Grundwassers nördlich der Eisenbahnlinie, also auch in unserem Gebiet, keine PFOS Belastung nachgewiesen wurde.

 

 

 

Um das das Ergebnis abzusichern sollen allerdings noch weitere Grundwasserproben untersucht werden. Hier wäre es hilfreich, wenn sich weitere Pächter/Eigentümer freiwillig melden würden.

 

 

 

Solltet ihr Interesse haben euer Grundwasser untersuchen zu lassen bitte wie folgt Kontakt aufnehmen:

 

 

 

Dipl. Geol. Harald Bethke
Freie Hansestadt Bremen
Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Referat 24 – Bodenschutz

Tel:  0421 361 59403

 

PFOS - Untersuchung von Gemüse/Obst durch die Gesundheitsbehörde

20.06.2019

Die Gesundheistbehörde möchte Gemüse und Obst untersuchen um eine eventuelle Kontamination mit PFOS zu erfassen und die aktuellen Werte zu ermitteln.  Hierzu sollen im Juli und im Herbst Proben von Böden genommen werden, welche in der Vergangenheit mit Gabenwasser bewässert wurden.

 

Gartenfreunde die in diesem Jahr auf ihren Flächen nachstehende Pflanzen anbauen und an der Untersuchung teilnehmen wollen bitten wir sich zu melden.

 

Karotten

Radieschen

Spitzkohl

Blumenkohl

Grünkohl

Erdbeeren

 

Bitte melden bei: Marko Wicke, 1. Schriftführer, Tel 0172/4215603, email: mawita@arcor.de

 

Warnung: Belastung des Grabenwassers mit PFOS  / Kein Wasser aus den Gräben entnehmen.

01.04.2019

Auf Grund von Löschschaumeinsätzen der Flughafenfeuerwehr Bremen wurde die Alte Ochtum mit PFOS (Perflouroctansulfonsäure) verschmutz. PFOS ist ein gesundheitsgefährdender Stoff der verschiedene Krankheiten auslösen kann. Da unsere Gräben aus der alten Ochtum gespeist werden ist auch das Grabenwasser belastet. Das Gießen mit diesem Wasser ist zu unterlassen, da sich der Stoff im Erdreich ansammeln kann und sich nur langsam abbaut.

Weitere Infomationen gem. beigefügten Links.

 

Download
Verzehrbarkeit von Fischen aus der Ochtum
Verzehrbarkeit von Fischen aus der Ochtu
Adobe Acrobat Dokument 122.7 KB
Download
Artikel Weser Report
WR-24-03-19 - Ochtungbelastung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 710.1 KB

Neue Geschäftsführerin des Landesverbandes der Gartenfreunde Bremen e.V.

19.03.2019

Der Landesverband hat seit den 18.03.2019 eine neue Geschäftsführerin. Frau Mirja Beerens ist Volljuristin mit Verbands- und Vereinserfahrung.

 

Halbjahresversammlung 2018 - Erhöhung der Entgelte für nicht geleistete Gemeinschaftarbeit

24.11.2018

Die Entgelte für nicht geleistete Gemeinschaftsarbeit wurden mit sofortiger Wirkung von EUR 10,00/Stunde auf EUR 20,00/Stunde angehoben. Die zu leistenden Stunden bleiben bei 4 Stunden/Jahr.
 

Austritt des KGV Auf den Ruten e.V. aus den Landesverband der Gartenfreunde Bremen e.V.

05.05.2018

Die anwesenden Mitglieder des Vereins haben heute einstimmig den Beschluss gefasst aus den Landesverband der Gartenfreunde Bremen e.V. auszutreten. Anwesend waren auch Vertreter des Landesverbandes der Gartenfreunde Bremen e.V. die den Entschluss begrüßten. Somit wird unser Verein ab den 01.01.2020 nicht mehr Mitglied im Landesverband der Gartenfreunde sein.
 

Anträge des KGV Beim Kuhhirten e.V.

26.02.2018 - 26.02.2018

Der KGV Beim Kuhhirten e.V. hat auf seiner Homepage Informationen und Anträge hinsichtlich der Kleingartenordnung bereit gestellt.

"Trampolinverbot in Kleingärten" - Kommt das wirklich
 

Stellungnahme des KGV Fresenbulten im Weser Kurier

20.02.2018 - 13:45

Es gibt auch Fürsprecher zur neuen Gartenordnung. Leider aber mit den immer wiederkehrenden alten Begründungen.

Keine Abschottung gegen Familien
 

Pressereaktionen zur neuen Gartenordnung des Landesverbandes

17.02.2018 - 17:00

Die Tagespresse in Bremen hat sich nun auch der Sache angenommen. Nachstehend die Links zu den jeweiligen Artikeln.

Trampolinverbot im Kleingarten

Es gibt eine Basta-Mentalität im Landesverband

Vergrault! - Kommentar von Frank Hethey

 

Neue Gartenordnung des Landesverbandes

07.02.2018 - 10:00

Der Landesverband der Gartenfreunde Bremen e.V. will eine neue Gartenordnung auf der nächsten Delegiertenversammlung verabschieden lassen. Die Gartenordnung ist in mehreren Punkten geändert worden. Neue Regelungen oder die Verschärfung der bereits bestehenden sollen beschlossen werden. Ferner wurde den Vorständen die neue Gartenordnung spät übersandt, sodaß eine Aussprache mit den Mitgliedern der betroffenen Vereine nicht erfolgen kann. Hierzu haben sich bereits mehrere besorgte Kleingärtner zusammen getan um dagegen vorzugehen. Auch die Hamburger Schreberrebellen berichteten bereits darüber.